In den 70er Jahren setzte Knoll International neue Ma▀stäbe bei der Inneneinrichtung.
Stilsicheres Einrichten mit den anspruchsvollen Möbelprogrammen des Hauses Knoll sollte für jedermann möglich werden.
Es entstanden exklusive Textilkollektionen, bestehend aus Teppichen, Vorhangstoffen Möbelbezügen.
Form, Design und Farbe konnten die beauftragten Designer weitgehend selbst bestimmen, die Entwürfe mussten jedoch in das Konzept integrierbar sein.
Passend zu den bekanntsten Sitzgruppen von Knoll International gestaltete Sigrid Wylach zwischen 1973 und 1988 eine Teppich-Kollektion, welche die Gestaltung und Formgebung der Sitzgruppen aufgriff und neu interpretierte.
Teppiche wurden zum harmonischen Bestandteil der Inneneinrichtung.
Ebenso wie die Möbel berücksichtigen Teppiche nicht nur die funktionalen, sondern auch die gestalterischen Interessen der Besitzer.

Nur erhältlich bei Markanto: www.markanto.de